Preise

Gemeinsam mit unseren Partnern vergeben wir auch 2017 ein spannendes Paket an Preisen für die Gewinner. Hier die Pakete in alphabetischer Reihenfolge.

CONDA

Conda lädt den Gewinner zu einem Business Lunch gemeinsam mit einem Investor ein.

EY

Start-up-Beratungspaket von EY Österreich im Gesamtwert von EUR 5.000,- 3 Wild Cards für eine Teilnahme am EY Entrepreneur Of The Year 2018 in der Kategorie Start-up.

Ford

Die Ford Motor Company (Austria) GmbH stellt, genauso wie im Vorjahr, einen Mobilitätsscheck in der Höhe von EUR 6.000,- für die individuellen Mobilitätsbedürfnisse des Gewinner Start-ups zur Verfügung.

Pioneers

Pioneers stellt 2 Tickets für das Festival Pioneers´18 zur Verfügung, sowie einen all-inclusive Eintritt in das jährliche Event in der Hofburg, an dem 2500 Tech-Gründer, Innovatoren, Investoren und Journalisten gemeinsam die Zukunft formen.

WU Executive Academy

Von der WU Excecutive Academy gibt es einen Studienplatz für den  „Pioneers of the 21st Century“ Lehrgang (Start 2018) im Wert von EUR 11.400,- zu Gewinnen. Das Programm ist inhaltlich spannend und mit 12 Unterrichtstagen auch für einen beschäftigten Entrepreneur bewältigbar. Mehr Informationen hier.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.

Random

  • Leadership

Business Resilience als ­entscheidender Faktor für die Zukunft unserer Wirtschaft

Welche Änderungen unseres Arbeitslebens haben weit über das Ende der Pandemie hinaus Chancen, zum „neuen Normalzustand“ zu werden? Wie sieht die Post-Corona-Ökonomie allgemein aus? Ein Gastkommentar von Andrea Trapp, Director of Business EMEA bei Dropbox.

  • Life

LESEN/SEHEN/HÖREN: NEXT EDITION

In unserer „Lesen/Sehen/Hören“-Serie stellen wir jeweils drei unserer Interviewpartner vor die Frage: Was lesen, sehen und hören Sie gerne, oder zur Zeit? Dieses Mal kamen die Antworten von Nils Seebach, Wladimir Klitschko und Felix Lee.

INNOVATIVE START-UPS IN TRAVEL

Reisen, geschäftlich wie privat, waren durch Covid-19 während des Lockdowns und auch im Rahmen der Lockerungen nur schwer bis gar nicht durchführbar. Aber auch unabhängig von der globalen Pandemie befindet sich die Art und Weise, wie wir uns zukünftig fortbewegen werden, im Wandel. Welche Mobilitätslösungen werden nachhaltig Erfolg haben? Wie werden wir in Zukunft reisen – und wohin?